Gefährliche Pflanzen? Allein die Dosis macht das Gift

Veranstalter: Landfrauen Velpke

Treffpunkt:  18 Uhr.  Gasthaus Krüger, Grafhorst

Referentin: Sandra Raupers-Greune, LWK Niedersachsen

 

Vom Umgang mit gefährlichen Pflanzen in Natur und Garten am Beispiel von Kriminalgeschichten

Für den einen Fluch, für den anderen Segen: Manche Menschen verwünschen bestimmte Pflanzen, weil sie zu Schaden gekommen sind. Andere nutzen „Gottes Gaben der Natur“ und sehen sie als Geschenk. Seit Jahrtausenden werden Pflanzen nicht nur für Heilzwecke genutzt. Müssen wir uns vor allen giftigen Pflanzen in Acht nehmen? Welche sind gefährlich und welche brauchen wir trotzdem nicht aus dem Garten zu verbannen? Im Vortrag wird die „kriminelle Seite“ von Pflanzen vorgestellt. Vom Schierlingsbecher bis zur Tollkirsche – des einen Freund, des anderen Feind.
Doch: Was man kennt, das braucht man nicht zu fürchten!

Vortrag und Lesung.

 

Anmeldung  bei Ihrer Ortsvertrauensfrau oder - sofern diese nicht bekannt - bei Susanne-Diedrichs-Dreyer, Tel. 05365 - 333
 

Die Veranstaltung findet nur statt, wenn es die jeweils aktuelle Corona-Situation zulässt. Ein Mund-Nasenschutz sollte  stets mitgeführt werden.  Nicht-Geimpfte benötigen auch den Nachweis eines negativen Coronatest-Ergebnisses.

 


Unser Programm wird in pädagogischer Zusammenarbeit mit der Ländlichen Erwachsenenbildung durchgeführt.